Startseite
Familienurlaub
das Seenland
Lagekarten
Region
Orte
Tourist Info
Aktuell
Impressum

© ARCOSOFT Design

Brombachsee - kleiner Brombachsee - Igelsbachsee

Der größte See im Fränkischen Seenland ist der große Brombachsee mit einer Fläche von 9,3 km², einer Länge von 5,1 km und einer Breite von 2 km. Der See ist aufgestaut ca. 37 m tief. Der Damm hat eine Länge von 1,7 km. In der Sohle befindet sich ein Kontrollgang, der Besuchern an Informationstagen des Talsperrenbauamtes zugänglich ist. Rund um den See führt ein Rad- und Wanderweg, der auf einer Strecke von 17,5 km den landschaftlichen Reiz von Wasser, Wäldern und Wiesen zeigt.
Freizeitanlagen befinden sich in Ramsberg, Pleinfeld-Süd, Allmannsdorf und Enderndorf.
Der kleine Brombachsee hat eine Fläche von 2,5 km² und ist durch einen Damm vom großen Brombachsee getrennt. Die Länge des Sees beträgt 2,5 km die Breite 1,0 km und die Tiefe bis zu 13,4 m. Am See befinden sich Erholungsanlagen in Absberg - Badehalbinsel mit Süd- und Ziegelhüttenstrand, dem Hopfenstrand und der Freizeiteinrichtung an der Seespitze am Damm. Die Freizeitanlage in Langlau an der Südseite des Sees mit Hotel-Restaurant Seehof und dem bestens ausgestatteten Campingplatz ergänzen das Angebot, so dass die Seen in den Sommermonaten ein südliches Ambiente ausstrahlen.
Der Igelsbachsee , der kleinste im Reigen der 3 Speicherseen, ebenfalls durch den Damm vom großen Brombachsee getrennt, hat eine Fläche von 0,9 km², eine Länge von 2,2 km, eine Breite von 0,4 km und eine Tiefe von 14 m.  Die Freizeitanlage bei Enderndorf mit dem flachen Sandbadestrand und dem Spielplatz ist vor allem für Familien mit kleinen Kindern bestens geeignet. Genießen Sie die Ruhe des Igelsbachsees bei einer Wanderung am Seeufer und durch die angrenzenden Wälder.

Verbindungen

Kartennavigation:
Altmühlsee-Brombachsee
Altmühlsee
Brombachsee
Rothsee
Hahnenkammsee
Dennenloher See